Gemeinde Fahrenwalde
Niederschrift der Sitzung
der Gemeindevertretung Fahrenwalde
vom : 26.06.2014
in : Fahrenwalde - Amtsstraße 6, Kulturscheune
Beginn : 19.00 Uhr
Ende : 19.45 Uhr
Dag Senßfelder
Bürgermeister


Gesetzliche Mitgliederzahl: 5

Anwesend:

a) stimmberechtigt


b) nicht stimmberechtigt
Herr Dag Senßfelder
Herr Jörg Krägenbring
Herr Henry Steinke
Frau Hanka Gorsky
Frau Anja Kühl
Frau Sabine Schmidt
Gäste:Bürger der Gemeinde
  Es fehlten:

Die Mitglieder der Gemeindevertretung Fahrenwalde waren durch Einladung vom 12.06.2014 auf den 26.06.2014 unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen. Zeit, Ort und Stunde der Sitzung sowie die Tagesordnung waren öffentlich bekannt gemacht. Der Vorsitzende stellte bei Eröffnung der Sitzung fest, dass gegen die ordnungsgemäße Einberufung Einwendungen nicht erhoben wurden. Die Gemeindevertretung war nach der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Tagesordnung:

I. Öffentlicher Teil:
1. Feststellung des ältesten Mitglieds der Gemeindevertretung und Sitzungseröffnun
2. Ernennung des Bürgermeisters (Aushändigung der Ernennungsurkunde und Vereidigung)
3. Verpflichtung der weiteren Mitglieder der Gemeindevertretung
4. Wahl von zwei Stellvertretern des Bürgermeisters
5. Ernennung der stellvertretenden Bürgermeister (Aushändigung der Ernennungsurkunden und Vereidigung)
6. 1. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Fahrenwalde vom 03.05.2013
7. Geschäftsordnung der Gemeinde Fahrenwalde
8. Wahl der Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses
9. Wahl der Mitglieder der weiteren Ausschüsse
a) Rechnungsprüfungsausschuss
10. Wahl der Vertreter in den Verbandsversammlungen bzw. Gesellschafterversammlungen der Zweckverbände bzw. Unternehmen
a) Trink- und Abwasserzweckverband
b) Wasser- und Bodenverband
11. Vertretung der Gemeinde im Kommunalen Anteilseignerverband Nordost der E.DIS AG


Protokoll:

I. Öffentlicher Teil:

zu TOP 1. Feststellung des ältesten Mitglieds der Gemeindevertretung und Sitzungseröffnun


Herr Jörg Krägenbring, ältestes Mitglied der Gemeindevertretung, eröffnet die Sitzung, stellt die Ordnungsmäßigkeit und Beschlussfähigkeit mit 5 anwesenden Gemeindevertretern fest. Danach übergibt er die Sitzungsleitung an Herrn Krümmel.


zu TOP 2. Ernennung des Bürgermeisters (Aushändigung der Ernennungsurkunde und Vereidigung)


Herr Krümmel ernennt und vereidigt Herrn Senßfelder als zukünftigen Bürgermeister.
Herr Krümmel übergibt nunmehr an Herrn Krägenbring, der Herrn Senßfelder verpflichtet. Dieser übergibt nach der Verpflichtung die Sitzungsleitung an Herrn Senßfelder.


zu TOP 3. Verpflichtung der weiteren Mitglieder der Gemeindevertretung


- Herr Senßfelder begrüßt alle Bürger und bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen
- er verpflichtet die Gemeindevertreter zur pflichtgemäßen Erfüllung ihrer Aufgaben


zu TOP 4. Wahl von zwei Stellvertretern des Bürgermeisters


Herr Senßfelder fragt die Gemeindevertreter ob geheime Wahl stattfinden soll.
- Gemeindevertreter sprechen sich für öffentliche Wahl aus

Herr Senßfelder schlägt Herrn Krägenbring als 1. stellvertretenden Bürgermeister auf Grund seiner langjährigen Erfahrung vor.
Abstimmung: Einstimmig

Als 2. stellvertretenden Bürgermeister schlägt Herr Senßfelder Herrn Steinke vor, da er durch die letzte Wahlperiode ebenfalls Erfahrung als Gemeindevertreter hat.
Abstimmung: Einstimmig


zu TOP 5. Ernennung der stellvertretenden Bürgermeister (Aushändigung der Ernennungsurkunden und Vereidigung)


Herr Senßfelder nimmt die Ernennung von Herrn Krägenbring als 1. stellvertretender Bürgermeister vor und vereidigt ihn.

Anschließend erfolgt die Ernennung und Vereidigung von Herrn Steinke als 2. stellvertretender Bürgermeister.


zu TOP 6. 1. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Fahrenwalde vom 03.05.2013

Beschluss-Nr.: 25-08/2014
"Die Gemeindevertretung Fahrenwalde beschließt auf ihrer heutigen Sitzung die 1. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Fahrenwalde."

§ 7 (Entschädigung) bleibt wie gehabt.
400,00 € Entschädigung Bürgermeister
30,00 € Sitzungsgeld

Abstimmung: 5 Ja-Stimmen

Anwesende : 5
Ja-Stimmen : 5
Nein-Stimmen : 0
Enthaltungen : 0

zu TOP 7. Geschäftsordnung der Gemeinde Fahrenwalde

Beschluss-Nr.: 25-07/2014
"Die Gemeindevertretung beschließt die vorliegende Geschäftsordnung."

Die vorliegende Geschäftssordnung wird einstimmig bestätigt.

Anwesende : 5
Ja-Stimmen : 5
Nein-Stimmen : 0
Enthaltungen : 0

zu TOP 8. Wahl der Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses


Vorschlag: Herr Krägenbring, Frau Kühl
Abstimmung: Einstimmig


zu TOP 9. Wahl der Mitglieder der weiteren Ausschüsse
a) Rechnungsprüfungsausschuss


Vorschlag: Frau Gorsky, Herr Steinke
Abstimmung: Einstimmig


zu TOP 10. Wahl der Vertreter in den Verbandsversammlungen bzw. Gesellschafterversammlungen der Zweckverbände bzw. Unternehmen
a) Trink- und Abwasserzweckverband
b) Wasser- und Bodenverband


Herr Senßfelder nimmt Aufgaben als Bürgermeister war - ist die letzten Jahre bereits im Vorstand.
Als Vertretung im Verhinderungsfall wird Frau Kühl diese Termine wahrnehmen.


zu TOP 11. Vertretung der Gemeinde im Kommunalen Anteilseignerverband Nordost der E.DIS AG

Beschluss-Nr.: 25-06/2014
"Die Gemeindevertretung bevollmächtigt den Leitenden Verwaltungsbeamten des Amtes Uecker-Randow-Tal, Herrn Andreas Fabian mit der Vertretung der Gemeinde in der Verbandsversammlung des Kommunalen Anteilseignerverbandes Nordost der E.DIS AG in der 6. Wahlperiode, soweit nicht der Bürgermeister selbst oder einer seiner Stellvertreter dort anwesend ist."

- Aufgaben wurden in den letzten Jahren durch den Leitenden Verwaltungsbeamten, Herrn Fabian,wahrgenommen und so soll es auch weiter gehalten werden.
Abstimmung: 5 Ja-Stimmen (einstimmig)

Herr Krümmel bedankt sich ebenfalls für die 20 Jahre als Bürgermeister bei den Bürgern und Gemeindevertretern. Er überreicht Herrn Krägenbring Blumen für 20 Jahre als Gemeindevertreter und Herrn
Martin Kühl, einem Bürger der kaum eine Sitzung versäumt hat und als Bürger mit Rat und Tat unterstützt hat.

Anwesende : 5
Ja-Stimmen : 5
Nein-Stimmen : 0
Enthaltungen : 0


 
für die Richtigkeit  
eingereicht:  
geschrieben am: