Gemeinde Krugsdorf
Niederschrift der Sitzung
der Gemeindevertretung Krugsdorf
vom : 07.05.2015
in : Krugsdorf, alte Schule
Beginn : 19.30 Uhr
Ende : 21.35 Uhr
Ralf Schilling
Bürgermeister


Gesetzliche Mitgliederzahl: 7

Anwesend:

a) stimmberechtigt


b) nicht stimmberechtigt
Herr Ralf Schilling
Herr Burkhard Brandt
Herr Karsten Richter
Herr Enrico Kozlik
Frau Stefanie Ernst
Herr Norman Thiede
Frau Annegret Zotner
Frau Ingrid Plöger
  Es fehlten:

Die Mitglieder der Gemeindevertretung Krugsdorf waren durch Einladung vom auf den 07.05.2015 unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen. Zeit, Ort und Stunde der Sitzung sowie die Tagesordnung waren öffentlich bekannt gemacht. Der Vorsitzende stellte bei Eröffnung der Sitzung fest, dass gegen die ordnungsgemäße Einberufung Einwendungen nicht erhoben wurden. Die Gemeindevertretung war nach der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Tagesordnung:

I. Öffentlicher Teil:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
2. Einwohnerfragestunde
3. Änderungsanträge zur Tagesordnung
4. Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung
5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde
6. Beschlussvorschlag des Rechnungsprüfungsausschusses für die Feststellung des Jahresabschlusses nach § 60 Abs. 5 Satz 1 KV M-V
7. Beschlussvorschlag des Rechnungsprüfungsausschuses für die Entlastung des Bürgermeisters nach § 60 Abs. 5 Satz 2 KV M-V
8. Sommerfest 2015 - Stand der Vorbereitungen
9. Anfragen/Verschiedenes
II. Nicht öffentlicher Teil:
10. Vergabe von Leistungen
11. Bau- und Grundstücksangelegenheiten


Protokoll:

I. Öffentlicher Teil:

zu TOP 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit


Der Bürgermeister, Herr Schilling, eröffnet die Sitzung und begrüßt die Gemeindeverteter. Die Einladungen sind ordnungsgemäß zugestellt. Die Beschlussfähigkeit ist mit 7 Gemeindevertretern gegeben.


zu TOP 2. Einwohnerfragestunde


Entfällt.


zu TOP 3. Änderungsanträge zur Tagesordnung


Keine Änderungsanträge zur Tagesordnung.


zu TOP 4. Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung


Die Sitzungsniederschrift vom 26.03.2015 wird mit 7 Ja-Stimmen gebilligt.


zu TOP 5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde


Herr Schilling informiert über das Vereinsleben in Krugsdorf (Taucher, Angler, Jugend und Golfer)
- der Tauchverein möchte bestehende Nutzungsvereinbarung verlängern, um Investionen zu tätigen
- der Anglerverband möchte mit einer Spende von 100,00 € das alljährliche Fußballturnier zu
Pfingsten unterstützen.
  -> Die Spende des Anglerverbandes wird mit 7 Ja-Stimmen angenommen.
- in einem Schreiben an die Gemeindevertretung Krugsdorf fordert der Anglerverband den
Schwimmsteg, der Eigentum des Verbandes ist, zurück
- der Reitverein Rothenburg e.V. richtet sich an die Gemeindevertretung Krugsdorf mit der
Bitte das diesjährige 25. Reit- und Springturnier mit einer finanziellen Spende zu unterstützen
  -> Die Gemeindevertretung stimmt einer Spende in Höhe von 50,00 € zu.
Die Entscheidung ist dem Verein schriftlich mitzuteilen. Es werden keine Sachleistungen
durch die Gemeinde erbracht.
- am 10.05.15 wird es einen Erlebnistag auf dem Golfplatz geben
- Die Fa. Steinke wird das Gemeindehaus wieder malermäßig instand setzen.
Bevor die Malerfirma ihre Arbeit aufnimmt möchte Graf & Partner, der Verwalter des Gebäudes, eine Feuchtigkeitsmessung veranlasen um sicher zu stellen, dass das Gebäude vollständig trockengelegt ist.
- Wegesperren sind vollständig erneuert worden
- am Traktor soll eine kleine Reparatur vorgenommen werden (Dichtung)
- Sitzgelegenheiten am Strand sind teilweise so marode das sie abgerissen werden müssen
- der Bühnenwagen soll eine neue Überdachung mit Trapezblech erhalten
- die Jugendwehr hat sich beim diesjähigen Jugendmarsch achtbar geschlagen
- für jeden sichtbar ist, dass endlich der Container aus der Schulstraße verschwunden ist, ohne das die Gemeinde Kosten zu tragen hat
- Kontakte zum Solarpark wurden hergestellt, Herr Hoeltzel möchte mit der Krugsdorfer FFW
Kontakt aufnehmen. Am 06.05.15 war Anlaufphase, der Solarpark Krugsdorf wurde ans Netz angenoschlossen.
Lt. Information vom Landkreis, Herrn Lange, ist die Prüfung der gemeldeten Verstöße gegen die Festsetzungen des B-Planes noch nicht abgeschlossen. Hilfreich für die Prüfung wären genauere Angaben der Gemeinde zu festgestellten Abweichungen von der Festsetzung, so Herr Lange vom Landkreis Vorpommern-Greifswald.
- E-Mast am Storchennest wird entfernt durch Fa. Kolodzik, ein neues Trafohaus wird am FFW-Gebäude gebaut
  -> altes Trafogebäude wird zurückgebaut


zu TOP 6. Beschlussvorschlag des Rechnungsprüfungsausschusses für die Feststellung des Jahresabschlusses nach § 60 Abs. 5 Satz 1 KV M-V

Beschluss-Nr.: 45-
"Die Gemeindevertretung Krugsdorf stellt den vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüften Jahresabschluss der Gemeinde Krugsdorf zum 31. Dezember 2013 i. d. F. vom 24.03.2015/05.05.2015 fest."
Die Gemeindevertretung Krugsdorf stimmt der Feststellung des Jahresabschlusses vom 31.12.2013 mit 7 Ja-Stimmen zu. Die Prüfung durch den Rechnungsprüfungsausschuss erfolgte am 24.03. und 28.04.2015.

Herr Schilling übergibt die Tagungsleitung an Herrn Brandt und verlässt den Sitzungsraum.
Anwesende : 7
Ja-Stimmen : 7
Nein-Stimmen : 0
Enthaltungen : 0

zu TOP 7. Beschlussvorschlag des Rechnungsprüfungsausschuses für die Entlastung des Bürgermeisters nach § 60 Abs. 5 Satz 2 KV M-V

Beschluss-Nr.: 45-
"Die Gemeindevertretung der Gemeinde Krugsdorf entlastet den Bürgermeister für das Haushaltsjahr 2013."
Nach Prüfung des Jahresabschlusses 2013 gab der Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeindevertretung Krugsdorf die Empfehlung dem Bürgermeister Herrn Schilling für das Haushaltsjahr 2013 zu entlasten.


Herr Schilling übernimmt wieder die Tagungsleitung.
Anwesende : 6
Ja-Stimmen : 6
Nein-Stimmen : 0
Enthaltungen : 0

zu TOP 8. Sommerfest 2015 - Stand der Vorbereitungen


Sommerfest - Ablauf 80 Jahre FFW, 55 Jahre Kiessee

Herr Thiede informiert über geplante Veranstaltungen:
- bereits am Freitag 21.08. mit einem Fackelumzug das Dorffest eröffnen
- Lagerfeuer am Strandbad, Vorführung durch die Jugendwehr
- Gegrilltes mit musikalischer Begleitung
- ca. 18.00 - 24.00 Uhr

Sonnabend:
- ab 10.00 Volleyball
- Beschallung durch B. Knoblich bis 16.00 Uhr
- Sport-Spiele-Straßenwettkampf
- Gulaschkanone - Erbsen mit Bockwurst
- Hüpfburg für die Kinder
- Schießstand
- Zuckerwatte
- Malstraße
- Eiswagen
- Kaffee durch die Landfrauen
- Tombola
- FFW-Rundfahrten
- durch die Taucher wird Schnuppertauchen veranstaltet
- Jatznicker Comedian als Einlage
- Abends Tanz mit DJ bis 01.00 Uhr
- Ordnungskräfte mit einplanen
- Absprachen mit dem Pächter über den geplanten Ablauf müssen noch erfolgen, auch über die Verpflegung die Herr Rutz übernehmen soll.
- ca. 1.400,00 € für die geplanten Veranstaltungen

Herr Schilling weist nochmals darauf hin, alle Verträge bargeldlos zu gestalten. Frau Tribanek hat teils vorbereitete Musterverträge die genutzt werden können.


zu TOP 9. Anfragen/Verschiedenes


Erneute Anfrage zum Messprotokoll des Unterflurhydranten in Rothenburg durch den 1. stellv. Bürgermeister.
-> eine Messung ist noch nicht erfolgt


II. Nicht öffentlicher Teil:


 
für die Richtigkeit  
eingereicht:  
geschrieben am: