Gemeinde Krugsdorf
Niederschrift der Sitzung
der Gemeindevertretung Krugsdorf
vom : 25.08.2016
in : Krugsdorf, alte Schule
Beginn : 19.30 Uhr
Ende : 21.30 Uhr
Ralf Schilling
Bürgermeister


Gesetzliche Mitgliederzahl: 7

Anwesend:

a) stimmberechtigt


b) nicht stimmberechtigt
Herr Ralf Schilling
Herr Enrico Kozlik
Herr Burkhard Brandt
Herr Karsten Richter
Frau Stefanie Ernst
Frau Annegret Zotner
Frau Beate Kühn
  Es fehlten:
Herr Norman Thiede
(entschuldigt)

Die Mitglieder der Gemeindevertretung Krugsdorf waren durch Einladung vom 15.08.2016 auf den 25.08.2016 unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen. Zeit, Ort und Stunde der Sitzung sowie die Tagesordnung waren öffentlich bekannt gemacht. Der Vorsitzende stellte bei Eröffnung der Sitzung fest, dass gegen die ordnungsgemäße Einberufung Einwendungen nicht erhoben wurden. Die Gemeindevertretung war nach der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Tagesordnung:

I. Öffentlicher Teil:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
2. Einwohnerfragestunde
3. Änderungsanträge zur Tagesordnung
4. Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung
5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde
6. Anfragen/Verscheidenes
II. Nicht öffentlicher Teil:
7. Bau- und Grundstücksangelegenheiten


Protokoll:

I. Öffentlicher Teil:

zu TOP 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit


Herr Schilling eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Gemeindevertreter. Herr Norman Thiede fehlt entschuldigt. Die Einladung erfolgte ordnungsgemäß. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.


zu TOP 2. Einwohnerfragestunde


- Herr Richter - Es war Sperrmüll und von der Gartenanlage am Neubau wurde jede Menge
Sperrmüll rausgestellt. Leider wurde nicht alles mitgenommen. Die Frage ist, ob der
Gemeindearbeiter alles auf einen Haufen geharkt hat. Der Bürgermeister Herr Schilling
befragt Gemeindearbeiter. Bei Bestätigung erfolgt Rechnungslegung an den Verein.
Frage bleibt - ist der Verein berechtigt Müll hinzulegen und zahlen sie Müll.
E-Mail vom Bürgermeister am 26.08.2016

- Anfrage Frau Zotner zur Ausschilderung Wanderweg. Herr Schilling: "Nein, denn dieser würde über Betriebsgelände führen und es gibt einen ausgeschilderten Weg."

- Frau Ernst - Es sind wieder viele Motorradfahrer (auch Crossmaschinen) unterwegs dadurch hohe Lärmbelästigung. Probleme wie jedes Jahr sind das Parken und Fahren 
auf den Gehwegen. Motorräder fahren im Wald, auch Quadfahrer sind hier unterwegs.
Das Amt erhält den Auftrag von der Polizei und vom Ordnungsamt unauffällige Kontrollen
vornehmen zu lassen.


zu TOP 3. Änderungsanträge zur Tagesordnung


Zur Tagesordnung gibt es keine Änderungen.


zu TOP 4. Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung


Die Sitzungsniederschrift vom 23.06.2016 wird mit 4 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen gebilligt.


zu TOP 5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde


- Das Sommerfest war eine gelungene Veranstaltung. Dank gilt allen Unterstützern und Aktiven an beiden Tagen.
- Der angekündigte 1-Euro-Jobber hat seine Tätigkeit nicht angetreten.
- Die Gemeinde erhält 2 Stellen für den Bundesfreiwilligendienst im grünen Bereich und
Umweltschutz. Die Gemeinde zahlt ca. 30,00 € im Monat für beide Stellen. Der Bürger muss über 27 Jahre sein, wöchentliche Arbeitszeit 23 Std./Wo., Taschengeld 200,00 € monatlich, ALG wird nicht angerechnet, AN ist vom SV befreit.
Sie können Sträucher schneiden, Beete pflegen, alles was im grünen Bereich anfällt.
- Auf den Artikel im Nordkurier vom 20.07.2016 gab es positive und negative Resonanz. Der Bürgermeister hat hierauf geantwortet.
Von Frau Schlupp liegt ein Originalschreiben vor, dieses möchte bitte im Amt abgelegt werden.
Der Antrag auf Straßensanierung liegt auf Platz 31 der Prioritätenliste Stand 31.10.2015.
Herr Weinkauf wurde informiert.
- Der Spielplatz in Rothenburg kann nicht geöffnet werden, da er nicht den Anforderungen
entspricht.
- Parkfläche Pappelweg - im geschlossenen Teil.
- In Rothenburg und in der Schulstraße wurden die Straßenlampen repariert und umgerüstet.

Der Bürgermeister übergibt an Herrn Brandt:
Am Sonntag mit Herrn Zotner am Kindergarten. Es wurde an der Giebelseite der Dachsims geöffnet, über Ringanker auf 12 cm Mauerwerk ist keine Dämmung.
Herr Zotner möchte Vorschlag unterbreiten, wie neben Lüftungskonzept eine Dauermessung durchgeführt werden kann - Wie entwickelt sich die Feuchtigkeit?


zu TOP 6. Anfragen/Verscheidenes


Der Arbeitsvertrag läuft zum 31.08.2016 für Herrn Tornow aus.
Der Arbeitsvertrag wird verlängert.


II. Nicht öffentlicher Teil:


 
für die Richtigkeit  
eingereicht:  
geschrieben am: