Gemeinde Zerrenthin
Niederschrift der Sitzung
der Gemeindevertretung Zerrenthin
vom : 14.01.2015
in : Zerrenthin, Gemeindezentrum
Beginn : 19.00 Uhr
Ende : 20.40 Uhr
Uwe Meinherz
Bürgermeister


Gesetzliche Mitgliederzahl: 5

Anwesend:

a) stimmberechtigt


b) nicht stimmberechtigt
Herr Uwe Meinherz
Herr Roland Bischoff
Herr Bernd Stade
Frau Wilma Schulz
Herr Matthias Laskewitz
  Es fehlten:
Frau Jutta Bobsien
(unentschuldigt)

Die Mitglieder der Gemeindevertretung Zerrenthin waren durch Einladung vom 06.01.2015 auf den 14.01.2015 unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen. Zeit, Ort und Stunde der Sitzung sowie die Tagesordnung waren öffentlich bekannt gemacht. Der Vorsitzende stellte bei Eröffnung der Sitzung fest, dass gegen die ordnungsgemäße Einberufung Einwendungen nicht erhoben wurden. Die Gemeindevertretung war nach der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Tagesordnung:

I. Öffentlicher Teil:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
2. Einwohnerfragestunde
3. Änderungsanträge zur Tagesordnung
4. Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung
5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde
6. Anfragen/Verschiedenes
II. Nicht öffentlicher Teil:
7. Vergabe von Leistungen
8. Personalangelegenheiten
9. Bau- und Grundstücksangelegenheiten


Protokoll:

I. Öffentlicher Teil:

zu TOP 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit


Herr Meinherz eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Gemeindevertreter. Die Einladung erfolgte ordnungsgemäß. Die Beschlussfähigkeit liegt mit 5 Gemeindevertretern vor.


zu TOP 2. Einwohnerfragestunde


Herr Stade informiert, dass die Straßenlampe in Höhe seines Grundstücks kaputt ist.
Herr Bischoff bittet um eine Aufstellung der Breiten der Straßen. Die Bauern pflügen teilweise die Bankette mit um. Außerdem grenzt unmittelbar an der Straße dann eine Furche an die bis 50-60 cm tief ist. Was ist wenn da einer reinfährt? Ist die Gemeinde haftbar?
Das Loch auf der Straße von Zerrenthin nach Neu Polzow wird auch immer größer und stellt eine Gefahr dar.
Herr Wolff aus Polzow hat auf seinem Acker eine größere Schilffläche umgebrochen und drainiert. Da diese Fläche Lebensraum für Fasane und anderen Vogelarten war wird gefragt, ob er das einfach so machen kann. 


zu TOP 3. Änderungsanträge zur Tagesordnung


Es werden keine Anträge gestellt.


zu TOP 4. Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung


Das Protokoll vom 15.10.2014 wird einstimmig gebilligt.


zu TOP 5. Bericht des Bürgermeisters über Beschlüsse des Hauptausschusses und wichtige Angelegenheiten der Gemeinde


> Es fand keine Hauptausschusssitzung statt.

> Die Dorfstraße in Richtung Wetzenow Höhe Friedhof wird immer noch nach Regenfällen überschwemmt. Da inzwischen der Zweckverband das Absperrventil auf dem Friedhof und die Straßenmeisterei die Regenentwässerung der Kreisstraße überprüft haben und keine Schäden festgestellt wurden, weiß man nicht mehr wo man nach der Ursache suchen soll.

> Das Tor zum Friedhof ist kaputt. Muss man für ein neues Tor wieder drei Angebote einholen?

> Am vergangenen Wochenende war eine Geflügelausstellung in der Turnhalle. Die Veranstaltung war gut besucht und der Veranstalter war sehr zufrieden mit den Bedingungen. Der Zugang war vom Seiteneingang, so dass die Besucher nicht durch die Umkleideräume mussten. Es wurden nur Hühner und Tauben (kein Wassergeflügel) ausgestellt.

> Da die Firma Görsdorf/Werth ihre Grundstücke verkauft hat, soll geprüft werden was aus dem Pachtvertrag zwischen der Gemeinde und Göhrsdorf wird. Die Gemeinde möchte die Flächen dann neu ausschreiben und nicht an den neuen Pächter übergeben. Das Amt möchte sich kümmern.

> Herr Meinherz hat noch zwei Angebote für die Möbel GZ eingeholt.
> Für die Planung 2015 sollen aufgenommen werden.
- Rasenmäher (Handlauf) für kleine Flächen
- Straße zum Grundstück Brandt
- Straße zur Turnhalle
Der Terassenanbau am Pavillon wird auf 2016 verschoben.

> Im nächsten Jahr möchte die Gemeinde das 800-jährige Bestehen feiern. Dazu wird ein Festkomitee gegründet um das vorzubereiten. Dazu wird die nächste Gemeindevertretersitzung genutzt.


zu TOP 6. Anfragen/Verschiedenes


Es gibt keine weiteren Anfragen.


II. Nicht öffentlicher Teil:


 
für die Richtigkeit  
eingereicht:  
geschrieben am: